Change your cover photo
johannnusbacher
Change your cover photo
ArtistTriefenstein-LengfurtGermany

Johann Nußbächer ist ein deutscher Künstler, Maler, Grafiker, Zeichner. Mit nationalen und internationalen Ausstellungen.

This user account status is Approved

This user has not added any information to their profile yet.

INSTAGRAM Photos
ON EXHIBITION
VIDEOS
ABOUT ME

Johann Nußbächen ist ein deutscher Künstler, Maler, Grafiker, Zeichner. Mit nationalen und internationalen Ausstellungen. Sein breites angebettetes Werk besteht aus verschiedenen Werkkomplexen von Malerei, einem dazwischenliegenden Druckgraphiken Werk und einer figurativen expressiven Zeichnung. Deine neuesten Arbeiten sind die "Arbeiten in Lack", die neueste Werkgruppe heißt "Reale Fiction". Diese Bilder wirken verblüffend 3-dimensional sind "die Arbeiten in Lack" weltweit einmalig. Der gebürtige Oberpfälzer (Bayern) aus Regensburg lebt seit 30 Jahren in einem ehemaligen Schulhaus im Spessart. Neben den 5 Kameras zu seinem Werk gibt es drei Fernsehnsendungen über ihn.

ABOUT ME Image 4
ABOUT ME Image 5
BIOGRAPHY
Johann Nußbächer   Schulgasse 1 97855 Triefenstein-Lengfurt Tel.: +49 (0) 9395 1307

1947 bei Regensburg geboren. 

                     Leben seit 35 Jahren in Triefenstein-Lengfurt im ehemaligen Schulhaus Lengfurt.

1969 - 1974 Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Fachbereich Gestaltung
 
1974 - heute Freischaffend als Maler u. Grafiker
 
1974 - 1992 Lehrauftrag an der FH Würzburg, FB Gestaltung
1975 Gründung der HANDPRESSE, Werkstatt für Originalgrafik
1982 Umzug nach Triefenstein-Lengfurt
1984 - 1988 Gründung und Gesamtleitung der Sommerakademie Triefenstein
Artist BIOGRAPHY Image 1
TECHNIQUE

1) "Arbeiten in Lack"

Johann Nußbächer baut seine Lackbilder mit einem sensiblen Gespür für feine Nuancierungen ausdrucksvoller athmospärischer Stimmungsräume von hoher Farbästhetik.  Die besondere Qualität der Lackfarbe, ein breiter, gleichmäßiger und glatter Charakter. "
Die Bilder sind spontan mit Lack auf Holz oder MDF und manchmal auf Metall gemalt.
"Nußbächen ist der einzige Künstler, der spezifische Eigenschaften des Werkstoffs Mangels so Konsequent 
und langjährig für sein Werk hat eine Bildsprache entwickelt, 
biomorphen, amöbenhaften, fließenden Formen und Strukturen umschreiben können. 
Dabei greift der Künstler in die Moderne 
malerische Inszenierungen mit Farben, leuchtenden Flächen, luftigen Formen und knackigem Sound zum Ausdruck.
Artist TECHNIQUE Image 1
Artist TECHNIQUE Image 2
Artist TECHNIQUE Image 3
EXPERTISE
2)   "reale fiction  "
Die neue Künstlerische Werkgruppe von Johann Nußbächer heißt "Reale Fiction".
Die Bilder sind in einer begehrten Technik in klassischer Ölfarbe auf Leinwand oder Holz (MDF) gemalt. 
Sie wirken verblüffend 3-dimensional, obwohl sie wirklich ganz flach sind. 
Eine weltweit einzigartige Malstil!
Die Grenze zwischen Realität und Fiktion ist nicht mehr zu beachten.
Der Betrachter wird in eine Welt hineingesogen, die es normalerweise nicht gibt.
Die Farbzellen im Wasser zu schweben und eine schnelle tropische Schönheit.
Artist EXPERTISE Image 1
Artist EXPERTISE Image 2
AWARDS
AUSZEICHNUNGEN U. PREISE:
2012 Fernsehfilm des BR / Abstraktes in Lack: Maler Johann Nußbächer, von Hans-Peter Kernstock 
1992 "Atelierbesuche", Fernsehfilm des Bayerischen Rundfunks von Burkhard Hirschhäuser und Walter Koch, Erstsendung am 26.12.1992
1989 Kunstpreis der Mainfranken-Messe für Malerei
1980 Debütantenpreis des Kultusministeriums Bayern für Malerei,
         Förderpreis der Internationalen Senefelder Stiftung 
PAST EXHIBITIONS

Es sind Einzelausstellungen

2018 Franck-Haus, Marktheidenfeld, "Der harte Kern der Schönheit", Malerei, Grafik, Zeichnung.

2017 Galerie Rode und Lanfer Kunstprojekte, Hannover

2013 Galerie der Stadt Wendlingen, "schöne aussichten - männlich heute"

Kunstraumhofgasse Marktheidenfeld, "Auf Sendung - Frequenz 97828"

2012 Vollack FORUM 1, Karlsruhe, "Farbkaskaden in Lack, Öl / Acryl"

2011 Museum für Lackkunst Münster, "Arbeiten in Lack"

2010 Kunstverein Erlangen, Exemplarische Arbeiten

2009 "Et in Arcadia Ego", Malerei und Grafik, Elisabethenhofgalerie Bad Wimpfen

Galerie der Sparkasse Mainfranken Würzburg, "Gestern Heute Morgen"

2007 Bild & Ambiente, Ochsenfurt

2006 Städtische Galerie "Schöner Beutel", Regensburg

OstWestKunst Galerie Knyrim Regensburg

Galerie Riedel, Frankenthal / Pfalz, Neue Arbeiten

2005 Städtische Sammlungen Schweinfurt

Kunstverein Bamberg

Galerie Jörg Heitsch, München

Galerie Uhlenmühle, Aub

2004 Galerie Riedel, Frankenthal / Pfalz 2001 Kunstverein Bamberg

Städtische Galerie Albstadt

IHK Würzburg

2000 Kunstmarkt Dresden

Galerie Angelika Stitz-Watzek, „Was macht die Kunst?“

1998 Galerie für Zeitkunst, Bamberg

Galerie Angelika Stitz-Watzek, Marktheidenfeld

1997 Galerie Scherer, Miltenberg

1995 Galerie Schulgasse 18, Eibelstadt

1994 Ars Musica, Aub

1991 Galerie Schulgasse 18, Eibelstadt

1989 Kunstraum, Hagen

Galerie Alpha, Würzburg 1988 VoBa-Galerie, Wertheim

1986 Galerie für Originalradierung, München

1985 Kunsthalle Jesuitenkirche, Aschaffenburg

1984 Otto-Richter-Kunsthalle, Würzburg

Au sstellungsbeteiligung en

2018 „Druckfrisch 2018“, Verein für Originalradierung, München

2017 Verein für Original-Radierung München,

Präsentation der Jahresgaben u. Sondereditionen 2017 2016/17 Verein für Original-Radierung München, - unterwegs -

2016 2015 2014

2011 2010 2008

2005 2000

1999 1998

1997 1996 1995 1972 1973 1975

1976

1980 1982 1983

Mitgliederausstellung zum 125jährigen Jubiläum
THE ART SCOUTS-Galerie, Berlin, „VON NYC NACH BERLIN, mit Zigi Ben-Haim u. Margareta Hesse

23. Kunsttage Dornum, im Wasserschoss zu Dornum an der Nordsee

HERBSTBLÜTEN, Kunstverein Main, mit Burkard Blümlein
„Heimat deine Sterne“ Aktuelle Kunst in Mainfranken, Kunstverein Main e.V. mit Joachim Koch, Linda Schwarz und Jutta Schmitt.

Verein für Original-Radierung München, „Monotypien“
Museum am Dom Würzburg, Engel - Himmlische Boten und Begleiter,

Zeichnungen Kunstpension Kloster Biburg, „Kopf und Kragen“

Galerie Angelika Stitz-Watzek, Marktheidenfeld

Verein für Originalradierung, „Druckfrisch“, München

Galerie Landskron&Schneidzik, „Impulse II“, Nürnberg

Verein für Originalradierung, München, „amor vacui - horror vacui“
Städtische Sammlungen Schweinfurt, „Positionen - Deutsche Kunst nach 1945“ Kunstverein Würzburg
Franck-Haus, Marktheidenfeld, „art=fact“
Galerie für Zeitkunst, Bamberg, 40 x 40
Verein für Originalradierung, München, „praktisch-quadratisch“
Kunsthalle Nürnberg „Figur, Körper, Gestalt“
Festung Kronach, „Menschenbilder“Städtische Galerie, Würzburg
Kunsthalle Nürnberg
Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München
Internationale Senefelder-Stiftung, Offenbach
Galerie Weinelt, Hof
„Junge Realisten in Nordbayern“, Wanderausstellung, Städt. Galerie Würzburg, Albrecht-Dürer-Haus Nürnberg, Museum der Stadt Regensburg,
Neue Residenz Bamberg 
Internationale Grafikausstellung, Berlin-Ost, "Hommage an Leonhard Frank", Kunsthaus Spitäle, Würzburg Salon de Tokyo, Japan 
Galerie Helga Brand, Prichsenstadt 
Schloss Pommersfelden

Artist PAST EXHIBITIONS Image 1
Artist PAST EXHIBITIONS Image 2
Artist PAST EXHIBITIONS Image 3
Artist PAST EXHIBITIONS Image 4
Artist PAST EXHIBITIONS Image 5
PUBLICATIONS
HOME | CONTACT
Triefenstein-Lengfurt
Germany
SOCIAL MEDIA | *Links appear on top underneath your name
PERSONAL | *Publicly Invisible | Visible to Team ARTMO